Verkehrsrelikte:  Straßen, Wege, Pfade.

Deutschland, im Herzen Mitteleuropas gelegen, ist nun endgültig das Transitland par excellence. Trotz insgesamt geringer Fläche müssen noch immer neue Straßen, auch Autobahnen gebaut werden.  Nichtsdestotrotz finden sich auch in diesem Bereich Relikte und Ruinen, die von überkommenen, aufgegebenen oder verlegten Landverkehrswegen künden.  Lässt man mal das archäologisch-interessante Thema Hohlwege beiseite, bleiben alte Römerstraßen, Autobahnruinen oder Brückentorsi die den einen oder anderen in den Bann zu ziehen vermögen.

 

Römerstraßen
Fast über die ganze Republik verstreut mit Schwerpunkt Süddeutschland

   

Unvollendete Autobahnruinen
Seit neuester Zeit Gegenstand umfangreicherer hobbywissenschaftlicher Forschungen

   

Relikte: Autobahnteilstücke      
Darunter: alter Engelbergtunnel, verschiedene Autobahnverlegungen 

   

Relikte verlegter Straßen      
Unzählige Bundesstraßenreste, mit Exkurs Frankreich  (vier Unterseiten)

   
Talsperren, Truppenübungsplätze, Tagebaue       
und ihre bedingten Verkehrsrelikte

Sonstiges
Unterirdische Pirschgänge, Jagdwege etc.

Beispiel Nürnberg     
Verlegte B8, umgebaute AKs und AS, Reste aufgegebener und ersetzter Straßen

 

Jede (Mit-) Haftung für Fehler oder Inhalte externer Seiten ist ausgeschlossen.
Hinweise, Kritiken, Bildangebote und -anfragen willkommen per  email